Historie

Erbaut 1500

DAS HAUS AM MARKTPLATZ 5

Bereits im 16. Jahrhundert entstand das Haus
am Marktplatz 5.

Das damalige Tuchhaus, am Platz des heutigen
Rathauses, musste zugunsten eines repräsentativen Verwaltungsgebäudes abgerissen werden, es entstand einige Meter weiter ein wunderschöner Neubau. In den Arkaden des Rathauses wurden die eingefärbten Tücher der Färberei zum Verkauf angeboten, doch das Handwerk der Tucheinfärbung hatte nicht mehr länger Bestand, der Import setzte sich immer mehr durch, was zur Folge hatte, dass das Gebäude nicht mehr als Färberei genutzt werden konnte.

EINE NEUE IDEE
WIRD GEBOREN.

1689 diente das mächtige Gebäude nun als Wohnhaus. Viele Jahre später wurde es um 1800 erstmals als Gasthof genutzt.

Nur drei Jahre später wurde das Haus bis 1823
wieder als Färberei genutzt und blieb über einige
Generationen erfolgreich im Betrieb.

Erst 1985 erneuerte die Familie Behringer den
Bau umfassend und wandelte das Haus in ein Hotel mit Gasthof um. Heute ist das Haus am Marktplatz 5 ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Altstadt der unterfränkischen Stadt Volkach.

 

Bestpreis Buchen
Tuchhaus
Hotel & Genießerei

Nach Oben